Itinerarios, paquetes y viajes combinados del Parque Natural Bahía de Cádiz.
   VOLKSFESTE  

parques naturales Parque Natural Bahía de Cádiz. Parque Nacional de Sierra Nevada. Parque Natural Sierra de Aracena y Picos de Aroche. Parque Natural Sierra de Grazalema. Parque Natural Entorno de Doñana. Parque Natural Bahía de Cádiz. Parque Natural Sierra de Tejeda, Almijara y Alhama. Parque Natural Sierra de Cazorla. Página Principal parques Naturales de Andalucía. Parque Nacional de Sierra Nevada. Parque Natural Sierra de Grazalema. Parque Natural Entorno de Doñana. Parque Natural Bahía de Cádiz. Parque Natural Sierra de Tejeda, Almijara y Alhama. Parque Natural Sierra de Cazorla. Página Principal parques Naturales de Andalucía.

 


Es gibt in der ganzen Provinz von Granada eine Unzahl von Festen die einen echten Schatz von Traditionen und Kultur bieten. Wir listen die bedeutensten auf:

JANUAR

  1. Mostfest: es wird am anfang Januar in der Ortschaft Conchar gefeiert. Ab 12 Uhr mittags gibt es Most und „remojón conchúo” gratis für jeden. Das einzige was man kaufen muss ist das Keramikglas welches eine Erinnerung an eine unvergessliche Tagesreise sein wird.

                                                                      

 

 

                       

 

  1. Fest des Marranillo von San Antón: Es findet im Januar statt. In Torvizcón ist es Tradition dass während einiger Monate vorher ein Schwein mit einer roten Schlaufe am Hals frei durch das Dorf rennt. Alle Bewohner müssen das Schwein füttern damit es am Tage des San Antón schön massig ankommt. Dann kommt die Verbrennung der typischen „Chiscos“zu Ehren des Heiligen und in diesen Feuern werden Stücke vom Speck und Schweinemasken gegrillt. Erklärt von nationalem touristischem Interesse.

 

                                

 

 MÄRZ

  1. Die Karwoche: Zeit der grossen religiosen Gefühle wenn alle Laienbruderschaften mit ihren allverehrten Abbildern auf den Schultern durch die Provinz Granadas marschieren.

 

                       

           JUNI

  1. Der Jahrmarkt von Granada, die Tarasca und die Fronleichnam Prozession : Es ist das grosse Fest von Granada welches um den Tag des Fronleichnam organisiert wird, am Tag an dem die ganze Stadt in die Strassen strömt um diese Prozession anzuschauen die mit denen von Tarasca und die „Gigantes“ und „Cabezudos“ begleitet werden. Es gibt ein kompletes Paket von kulturellen Ereignissen, aus denen vor allem die Stierfeste herausstechen, und die gemeinsam die Zeit mit den sorgfältig dekorierten Ständen und den spannenden Schaukeln der Messe nutzen.

 

                            

 

 

 

  1. Das Wasserfest: Dieses Fest findet in Lanjarón in der letzten Juniwoche statt. Die Kraft der Elemente (Luft, Feuer, Erde und Wasser) steigt in der magischen Nacht des heiligen Juan (San Juan). Obwohl die meisten sich für das Feuer entscheiden mit der Verbrennung von „júas“ oder Kerzen, wird in Lanjarón das Wasser für die Feierlichkeiten gewählt. Das ganze Dorf „gibt sich ein Bad“ in den Eisenwasser das es berühmt gemacht hat. Alle Feste haben ihre Spezialitäten und an diesem Fest sind es die Schinken der Gebirgskette, die „jayuyas“ (arabische Süsswaren) und der Wein.

 

                              

 

           JULI

  1. Fest der heiligen Carmen (Virgen del Carmen): Dieses Fest wird in Motril am 16. Juli  gefeiert mit Feuerwerk und einer maritimen Prozession. Es ähnelt sehr an das Fest der Virgen de la Antigua welches in Almuñecar am 15. August gefeiert wird.

                                

 

         AUGUST

  1. Das Getreidefest: Es wird am 4. August gefeiert. Als krönender Abschluss der Agrar-Kampagne, feiert das kleine Dorf von Alpujarra,Pórtugos, das Getreidefest (Fiesta de la Pava).Die Musik, der Tanz und die Lieder zerstreuen sich über die ganzen Strassen und Gassen des Dorfes und alle Anwesenden sind zu einem „puchero de parva“, weissem Gazpacho und Wein der Region Contraviesa eingeladen. Dem schönen Spektakel des Festes im Dorf sumieren sich die fröhlichen Volkslieder die gesungen werden.

                               

 

  1. Die Pilgerfahrt der heiligen Nieves (de Virgen de las Nieves): Dieses Fest ist ohne Zweifel das höchste auf der ganzen Halbinsel da das Heiligtum auf einer Höhe von 3482 metern auf der Spitze des Berges Mulhacén liegt. Diese Pilgerfahrt beginnt ab Trevélez, einem wunderschönem Dörflein der Alpujarras das als das höchste Dorf Europas gilt und bis zur Spitze gelangt. Es wird am 5. August gefeiert

                              

 

  1. Fest der Mauren und Christen: Neben den volkstümlichen Veranstaltungen von der ganzen Region Granadas, heben sich vor allem die speziellen Feste heraus mit dramatischen Festspielaufführungen welche die Kämpfe vom Christentum gegen den Halbmond der Mauren oder auch „Feinde des Glaubes“ zeigen; das Fest der Mauren und Christen welches entsprechend dem Text, der Personen, Art und Ort der Darstellung,etc. varieren kann. Die meisten werden im August gefeiert während der Kirchweihfeste (Fiestas patronales) von jeder Ortschaft.

                          

 

  1. Fest des heiligen Luis (Fiesta de San Luis): Kirchweihfeste in Ehren zum heiligen Luis (San Luis), König von Frankreich, in dem man eine Darstellung von Mauren und Christen mit Bänkellieder von Vätern übermittelt an Söhne und eine Prozession mit einer Parade von gespannten Maultieren und Pferden zum regionalem Brauch sehen kann. Die Feiern sind zwischen 24 bis 26 August in Albondón.

                              
                       

  1. Das Begräbnis der Füchsin (Entierro de la zorra): Es wird in Ferreirola gefeiert wo diese Art von Feier die grösste Verwurzelung bestitzt. Es wird während den Feierlichkeiten des Santa Cruz gefeiert, am dritten Wochenende vom August. Früher gingen die Bewohner des Dorfes in die Berge um eine Füchsin zu jagen und sie öffentlich zu begraben und somit das Ende des Festes zu feiern. Heutzutage wird das Tier durch eine Kartonpuppe ersetzt voll mit Stroh gefüllt und mit Raketen und Bengalen in seinem Inneren. Das Fest endet mit der öfentlichen Verbrennung der Puppe.

 

                       

 

SEPTEMPER

  1. Fest der „Cascamorras“: Jedes Jahr geht der „Cascamorras“ aus Guadix Richtung Baza um zu versuchen das Abbild der Virgen de la Piedad zurückzugewinnen,da es einer aus Guadix war, Juan Pedernal, der es nach der Eroberung von Granada durch die Christen entdeckte. Aber die von Baza sind nicht bereit das Abbild zu lassen und jagen den „Cascamorras“ davon. Angesichts des Misserfolges, nachdem er nach Guadix zurückommt ist er auch schlecht empfangen worden. Es is klar dass am Ende der Feier es zurückgefordert wird und in einer Tragbahre getragen und es gefeiert wird, da er es wenigstenst versucht hatte. Das Fest ist ein ungewöhnliches Spekatkel mit vielen bunten Farben (und nicht nur weil der „Cascamorras“ wie ein Harlekin gekleidet ist) weil beide Dörfer intensiv mitmachen. Die Feierlichkeiten finden vom 1 bis 5 und vom 6 bis 15 September in Guadix und Baza statt.

 

                       

 

OKTOBER

    • Weinbrunnen: Während der Feste des Cristo de la Salud in der Ortschaft Cádiar wird in dem Dorf ein Brunnen mit zwei Zapfsäulen installiert von denen einer gratis Wein herrausfliesst solange das Fest dauert.

     

 
   
 
 
Donde estamos. Información Legal.
Historia, Fauna y Flora del Parque. Cómo llegar al Parque Natural de Bahía de Cádiz. Qué visitar en el Parque. Actividades en el Parque Natural. El Clima en el Parque. Gastronomía y Productos locales en el Parque. Artesania Local en el Parque. Fiestas en el Parque. Mapa del Parque. Hoteles del Parque. Turismo rural y Alojamientos en el Parque Natural Bahía de Cádiz. Itinerarios, paquetes y viajes combinados del Parque Natural Bahía de Cádiz. Grupos para ir al Parque Servicios Privados al Parque Alquiler de Vehículos para el Parque Parque Nacional de Sierra Nevada. Parque Natural Sierra de Grazalema. Parque Natural Entorno de Doñana. Parque Natural Bahía de Cádiz. Parque Natural Sierra de Tejeda, Almijara y Alhama. Parque Natural Sierra de Cazorla. Página Principal parques Naturales de Andalucía. Quienes Somos. Donde estamos. Información Legal. Contactar con Parques Naturales de Andalucia. Mapa web Parques Naturales de Andalucía. Premios Parques Naturales Andalucia.